Deutsch English
Alphabetischer Index
Array-Funktionen
CGI-Funktionen
Datentypen
Datums/Uhrzeit-Funktionen
Debugging
Operatoren
Ramtext-Funktionen
Selektion
Socket-Funktionen
Sonstige-Funktionen
Sprachelemente
  • 'ANWEISUNGEN'
  • 'AUSDRÜCKE'
  • 'BEZEICHNER'
  • DEF
  • IF
  • 'INDEXBESCHREIBUNG'
  • 'KONSTANTEN'
  • MODULE
  • PROCEDURE
  • REPEAT
  • RETURN
  • USES
  • VAR
  • WHILE
    Statistik-Funktionen
    Stream-Funktionen
    String-Funktionen
    System-Funktionen
    Tabellen-Funktionen
    Text-Funktionen
    Volltext-Funktionen
    Zahlen-Funktionen
    Home    Überblick    Suche    Impressum    Kontakt    Mitglieder
    Themenkomplex Sprachelemente
    Funktion 'INDEXBESCHREIBUNG'
    Kurz Indexdefinition und Sortierkriterium
    Syntax
    Parameter
    Ergebnis
    Siehe auch:
    genindex() sortmark()
    Beschreibung Die tdbengine kennt zwei Arten von Indizes: hierarchische und berechnete.

    Ein hierarchischer Index besteht aus bis zu 10 Feldangaben, denen jeweils ein Minus-Zeichen vornagestellt werden kann, um eine absteigende Ordnung festzulegen. Bei Stringfeldern kann durch Doppelpunkt getrennt die Anzahl der Zeichen festgelegt werden, die von diesem Feld un den Index übernommen werden.

    Beispiele:

    $PLZ,$Ort,$Strasse
    $Name,$Vorname:5
    -$Geburtsdatum,$Name,$Vorname

    Ein berechneter Index besteht aus einem (maximal 40 Zeichen langem) arithmetischen Ausdruck. Er muß vollständig in runden Klammern eingefasst sein.

    Beispiele:

    ($Brutto-$Abzüge)
    (length($Ort))

    Liefert der Ausdruck einen String, so kann die Anzahl der in den Index aufgenommenen Zeichen festgelegt werden:

    (exchange($Wort,'e','a')):20

    tdbengine chat
    irc.tdbengine.org
    #tdbengine

       Copyright © 2003-2004 tdb Software Service GmbH
       Alle rechte vorbehalten. / All rights reserved
       Letzte Änderung: 21.10.2004
    {Fehler für :execmacro{execmacro="sessionspy"}