Deutsch English
Alphabetischer Index
Array-Funktionen
CGI-Funktionen
Datentypen
Datums/Uhrzeit-Funktionen
Debugging
Operatoren
Ramtext-Funktionen
Selektion
Socket-Funktionen
Sonstige-Funktionen
Sprachelemente
Statistik-Funktionen
Stream-Funktionen
String-Funktionen
System-Funktionen
Tabellen-Funktionen
  • access()
  • andmarks()
  • autofield()
  • autorecno()
  • blobsize()
  • blobtype()
  • cleardat()
  • closedb()
  • copyblob()
  • copymemo()
  • dbdir()
  • dbname()
  • dbno()
  • dbrights()
  • deldb()
  • delindex()
  • delmark()
  • delmarkedrecords()
  • delmarks()
  • delrec()
  • editoff()
  • editon()
  • embedblob()
  • exists()
  • fields()
  • filemode()
  • fileno()
  • filesize()
  • findandmark()
  • findauto()
  • findrec()
  • firstmark()
  • firstrec()
  • flushdb()
  • fsum()
  • genindex()
  • getcode()
  • getdef()
  • getfield()
  • getmarks()
  • getmode()
  • getpw()
  • getrec()
  • getrfield()
  • getstructure()
  • gettype()
  • incrfield()
  • inddef()
  • indname()
  • indno()
  • ismark()
  • label()
  • labelno()
  • lastrec()
  • link()
  • linkblob()
  • linkinfo()
  • lock()
  • makedb()
  • markdoubles()
  • markindex()
  • markpattern()
  • maxfile()
  • maxlabel()
  • memolen()
  • memostr()
  • newtable()
  • nextmark()
  • nextrec()
  • nmarks()
  • opendb()
  • prevrec()
  • primfile()
  • primtable()
  • putmarks()
  • putrec()
  • readmemo()
  • readrec()
  • recno()
  • recno()
  • recnr()
  • regenall()
  • regenind()
  • relation()
  • rendb()
  • reopendb()
  • revmarks()
  • setalias()
  • setauto()
  • setfield()
  • setfields()
  • setfilter()
  • setmark()
  • setmarks()
  • setrecord()
  • setrfield()
  • sortmark()
  • treeinfo()
  • unlock()
  • writerec()
    Text-Funktionen
    Volltext-Funktionen
    Zahlen-Funktionen
    Home    Überblick    Suche    Impressum    Kontakt    Mitglieder
    Themenkomplex Tabellen-Funktionen
    Funktion setfilter()
    Kurz Setzt einen Filter auf den aktiven Index
    Syntax SetFilter(db : INTEGER; von [, bis] : STRING[; mark : INTEGER]) : INTEGER
    Parameter db : Tabellenhandle von OpenDB
    von, bis : Indexinformation gemäß Indexbeschreibung
    mark: 1 -> Der gesamte Filterbereich wird markiert
    Ergebnis Die Anzahl der markierten Datensätze
    Siehe auch:
    genindex() access() firstrec() nextrec()
    Beschreibung

    SetFilter ist nur wirksam, wenn der Zugriff auf einen Index gesetzt wurde, also erst nach access(db,...).

    Ein Filter ist solange aktiv, bis er

    mit SetFilter(db,'') aufgehoben wird, oder
    die Primärtabelle gewechselt wird

    Ist ein Filter aktiv, führt FirstRec ein FindRec(db,von) aus, liefert aber nur einen Wert, wenn der gefundene Datensatz gleich oder größer dem Inhalt von "von" ist. Entsprechendes gilt für LastRec. NextRec bzw PrevRec liefern nur dann Ergebnisse, wenn die gefundenen Werte im aufgespannten Bereich liegen. Auch SUB liefert nur Datensätze aus diesem Bereich.

    Der Parameter bis kann nur weggelassen werden, wenn die zugehörige Indexbeschreibung ausschließlich String-Felder enthält:

    SetFilter(db,von) steht dann als Abkürzung für SetFilter(db,von,von+chr(255)).

    Bei einem hierarchischen Index werden nicht angegebene Komponenten bei von mit dem kleinsten, bei bis mit dem größten möglichen Wert aufgefüllt.

    Datenblatt setfilter

    tdbengine chat
    irc.tdbengine.org
    #tdbengine

       Copyright © 2003-2004 tdb Software Service GmbH
       Alle rechte vorbehalten. / All rights reserved
       Letzte Änderung: 21.10.2004
    {Fehler für :execmacro{execmacro="sessionspy"}