Deutsch English
Alphabetischer Index
Array-Funktionen
CGI-Funktionen
Datentypen
Datums/Uhrzeit-Funktionen
Debugging
Operatoren
Ramtext-Funktionen
Selektion
Socket-Funktionen
Sonstige-Funktionen
Sprachelemente
Statistik-Funktionen
Stream-Funktionen
String-Funktionen
System-Funktionen
Tabellen-Funktionen
Text-Funktionen
  • close()
  • convline()
  • eot()
  • read()
  • readln()
  • reset()
  • rewrite()
  • tappend()
  • write()
  • writeln()
    Volltext-Funktionen
    Zahlen-Funktionen
    Home    Überblick    Suche    Impressum    Kontakt    Mitglieder
    Themenkomplex Text-Funktionen
    Funktion rewrite()
    Kurz Öffnet einen Text zum Schreiben
    Syntax REWRITE(path : STRING [;mode : INTEGER]) : INTEGER
    Parameter path : Pfad zur Textdatei
    mode : 0 = ANSI, 1 = ASCII (Vorgabe)

    wenn path mit "ramtext:..." beginnt, wird ein entsprechender Ramtext geöffnet.
    Ergebnis Texthandle für die Datei

    Siehe auch:
    reset() tappend() close() ramtext()
    Beschreibung Falls die Fehlerhandlung des Systems nicht explizit ausgeschaltet wurde (.ec 1), bricht das Programm ab, wenn die angeforderte Datei nicht geöffnet werden kann.
    rewrite("ramtext:...") liefert einen Laufzeitfehler (1), wenn der Ramtext bereits zum Lesen geöffnet ist.

    Wenn Sie mit Rewrite() einen neuen Ramtext anlegen möchten, dann sollten Sie zuvor die Funktion Ramtext() ausführen, um diesen zu initialisieren.

    tdbengine chat
    irc.tdbengine.org
    #tdbengine

       Copyright © 2003-2004 tdb Software Service GmbH
       Alle rechte vorbehalten. / All rights reserved
       Letzte Änderung: 21.10.2004
    {Fehler für :execmacro{execmacro="sessionspy"}