Deutsch English
Alphabetischer Index
Array-Funktionen
CGI-Funktionen
Datentypen
Datums/Uhrzeit-Funktionen
Debugging
Operatoren
Ramtext-Funktionen
Selektion
Socket-Funktionen
Sonstige-Funktionen
Sprachelemente
Statistik-Funktionen
Stream-Funktionen
String-Funktionen
System-Funktionen
Tabellen-Funktionen
Text-Funktionen
Volltext-Funktionen
Zahlen-Funktionen
  • abs()
  • arccos()
  • cos()
  • exp()
  • frac()
  • int()
  • log()
  • random()
  • round()
  • sin()
  • sqrt()
  • str()
  • testbit()
  • val()
    Home    ▄berblick    Suche    Impressum    Kontakt    Mitglieder
    Themenkomplex Zahlen-Funktionen
    Funktion random()
    Kurz Zufallszahl
    Syntax RANDOM(n : INTEGER) : INTEGER
    Parameter n : positive ganze Zahl
    Ergebnis Zufallszahl aus dem Bereich 0 bis n-1
    Siehe auch:
    Beschreibung Der Zufallsgenerator der tdbengine liefert statistisch recht gut gleichverteilte ganze Zahlen.
    Die Initialisierung erfolgt mit Systemwerten wie z.B. der Uhrzeit (Systemzeit).
    Deshalb ist die Reihenfolge der Zufallszahlen in der Regel nicht reproduzierbar.

    Beispiel 1: Random

    10 Prozent der Datensätze in DB werden zufällig markiert

    VAR test : TBITS[]
      InitArray(test[FileSize(DB)])
      WHILE NBits(test)<0.10*FileSize(DB) DO
        test[1+RANDOM(FileSize(DB))]:=1
      END
      PutMarks(DB,test)
      // now 10% of table are marked


    tdbengine chat
    irc.tdbengine.org
    #tdbengine

       Copyright © 2003-2004 tdb Software Service GmbH
       Alle rechte vorbehalten. / All rights reserved
       Letzte ─nderung: 21.10.2004
    {Fehler für :execmacro{execmacro="sessionspy"}