Deutsch English
Alphabetischer Index
Array-Funktionen
CGI-Funktionen
Datentypen
Datums/Uhrzeit-Funktionen
Debugging
Operatoren
Ramtext-Funktionen
Selektion
Socket-Funktionen
Sonstige-Funktionen
Sprachelemente
Statistik-Funktionen
Stream-Funktionen
String-Funktionen
System-Funktionen
Tabellen-Funktionen
  • access()
  • andmarks()
  • autofield()
  • autorecno()
  • blobsize()
  • blobtype()
  • cleardat()
  • closedb()
  • copyblob()
  • copymemo()
  • dbdir()
  • dbname()
  • dbno()
  • dbrights()
  • deldb()
  • delindex()
  • delmark()
  • delmarkedrecords()
  • delmarks()
  • delrec()
  • editoff()
  • editon()
  • embedblob()
  • exists()
  • fields()
  • filemode()
  • fileno()
  • filesize()
  • findandmark()
  • findauto()
  • findrec()
  • firstmark()
  • firstrec()
  • flushdb()
  • fsum()
  • genindex()
  • getcode()
  • getdef()
  • getfield()
  • getmarks()
  • getmode()
  • getpw()
  • getrec()
  • getrfield()
  • getstructure()
  • gettype()
  • incrfield()
  • inddef()
  • indname()
  • indno()
  • ismark()
  • label()
  • labelno()
  • lastrec()
  • link()
  • linkblob()
  • linkinfo()
  • lock()
  • makedb()
  • markdoubles()
  • markindex()
  • markpattern()
  • maxfile()
  • maxlabel()
  • memolen()
  • memostr()
  • newtable()
  • nextmark()
  • nextrec()
  • nmarks()
  • opendb()
  • prevrec()
  • primfile()
  • primtable()
  • putmarks()
  • putrec()
  • readmemo()
  • readrec()
  • recno()
  • recno()
  • recnr()
  • regenall()
  • regenind()
  • relation()
  • rendb()
  • reopendb()
  • revmarks()
  • setalias()
  • setauto()
  • setfield()
  • setfields()
  • setfilter()
  • setmark()
  • setmarks()
  • setrecord()
  • setrfield()
  • sortmark()
  • treeinfo()
  • unlock()
  • writerec()
    Text-Funktionen
    Volltext-Funktionen
    Zahlen-Funktionen
    Home    Überblick    Suche    Impressum    Kontakt    Mitglieder
    Themenkomplex Tabellen-Funktionen
    Funktion putmarks()
    Kurz Setzen der Markierungsliste einer Tabelle
    Syntax PUTMARKS(DB : INTEGER; Marks) : INTEGER
    Parameter DB : Tabelenhandle von OPENDB
    Marks : TMARKS oder REAL[] oder TBITS[]
    Ergebnis Kardinalität der Markierungsliste (Anzahl der markierten Datensätze)
    Siehe auch:
    getmarks() getmarksauto()
    Beschreibung Zunächst wird eine eventuell bestehende Markierungsliste von DB gelöscht. Dann werden die Markierungen entsprechend Marks gesetzt. Ist Marks vom Typ TMarks, so werden die bei GETMARKS gespeicherten Markierungen zurückgeschrieben, Ist Marks vom Typ REAL[], so entsprechen die Werte von Marks[] den Satznummern, die markiert werden: VAR i, x : INTEGER WHILE x:=Marks[x] DO SetMark(DB,x); i++ END Achtung: Der erste Feldindex ist hier 0. Ist Marks vom Typ TBITS[], so wird x markiert, wenn Marks[x] den Wert 1 hat: VAR i : INTEGER WHILE i++<=FileSize(DB) DO IF Marks[i] THEN SetMark(DB,i) END END

    tdbengine chat
    irc.tdbengine.org
    #tdbengine

       Copyright © 2003-2004 tdb Software Service GmbH
       Alle rechte vorbehalten. / All rights reserved
       Letzte Änderung: 21.10.2004
    {Fehler für :execmacro{execmacro="sessionspy"}