Deutsch English
Alphabetischer Index
Array-Funktionen
  • bitand()
  • bitandnot()
  • bitnot()
  • bitor()
  • bitsum()
  • bittrunc()
  • clrarray()
  • 'DELSESSION'
  • getauto()
  • getmarksauto()
  • high()
  • inarray()
  • inarraypos()
  • initarray()
  • nbits()
  • putmarksauto()
  • 'SETSESSIONIDENT'
  • strsort()
    CGI-Funktionen
    Datentypen
    Datums/Uhrzeit-Funktionen
    Debugging
    Operatoren
    Ramtext-Funktionen
    Selektion
    Socket-Funktionen
    Sonstige-Funktionen
    Sprachelemente
    Statistik-Funktionen
    Stream-Funktionen
    String-Funktionen
    System-Funktionen
    Tabellen-Funktionen
    Text-Funktionen
    Volltext-Funktionen
    Zahlen-Funktionen
    Home    Überblick    Suche    Impressum    Kontakt    Mitglieder
    Themenkomplex Array-Funktionen
    Funktion bitor()
    Kurz Vereinigungsmenge zweier Bitfelder
    Syntax BITOR(VAR M1 : TBITS; VAR M2 : TBITS) : INTEGER
    Parameter M1 : TBITS[]
    M2 : TBITS[]
    Ergebnis NBITS(M1) nach Operation (= Cardinalität von M1)
    Siehe auch:
    bitand() bitandnot() bitnot()
    Beschreibung M1 und M2 werden als charakteristische Funktionenen zweier (Teil-)Mengen aufgefasst. Nach der Ausführung der Funktion enthält M1 die charakteristische Funktion der Vereinigung beider Mengen.

    Wichtig: Beide Arrays sollten gleich dimensioniert sein, da andernfalls das Ergebnis nur im Bereich des kleineren Feldes gilt.

    tdbengine chat
    irc.tdbengine.org
    #tdbengine

       Copyright © 2003-2004 tdb Software Service GmbH
       Alle rechte vorbehalten. / All rights reserved
       Letzte Änderung: 21.10.2004
    {Fehler für :execmacro{execmacro="sessionspy"}