Deutsch English
Alphabetischer Index
Array-Funktionen
CGI-Funktionen
Datentypen
Datums/Uhrzeit-Funktionen
Debugging
Operatoren
Ramtext-Funktionen
Selektion
Socket-Funktionen
Sonstige-Funktionen
Sprachelemente
Statistik-Funktionen
Stream-Funktionen
String-Funktionen
System-Funktionen
Tabellen-Funktionen
  • access()
  • andmarks()
  • autofield()
  • autorecno()
  • blobsize()
  • blobtype()
  • cleardat()
  • closedb()
  • copyblob()
  • copymemo()
  • dbdir()
  • dbname()
  • dbno()
  • dbrights()
  • deldb()
  • delindex()
  • delmark()
  • delmarkedrecords()
  • delmarks()
  • delrec()
  • editoff()
  • editon()
  • embedblob()
  • exists()
  • fields()
  • filemode()
  • fileno()
  • filesize()
  • findandmark()
  • findauto()
  • findrec()
  • firstmark()
  • firstrec()
  • flushdb()
  • fsum()
  • genindex()
  • getcode()
  • getdef()
  • getfield()
  • getmarks()
  • getmode()
  • getpw()
  • getrec()
  • getrfield()
  • getstructure()
  • gettype()
  • incrfield()
  • inddef()
  • indname()
  • indno()
  • ismark()
  • label()
  • labelno()
  • lastrec()
  • link()
  • linkblob()
  • linkinfo()
  • lock()
  • makedb()
  • markdoubles()
  • markindex()
  • markpattern()
  • maxfile()
  • maxlabel()
  • memolen()
  • memostr()
  • newtable()
  • nextmark()
  • nextrec()
  • nmarks()
  • opendb()
  • prevrec()
  • primfile()
  • primtable()
  • putmarks()
  • putrec()
  • readmemo()
  • readrec()
  • recno()
  • recno()
  • recnr()
  • regenall()
  • regenind()
  • relation()
  • rendb()
  • reopendb()
  • revmarks()
  • setalias()
  • setauto()
  • setfield()
  • setfields()
  • setfilter()
  • setmark()
  • setmarks()
  • setrecord()
  • setrfield()
  • sortmark()
  • treeinfo()
  • unlock()
  • writerec()
    Text-Funktionen
    Volltext-Funktionen
    Zahlen-Funktionen
    Home    Überblick    Suche    Impressum    Kontakt    Mitglieder
    Themenkomplex Tabellen-Funktionen
    Funktion findrec()
    Kurz Sucht einen Datensatz über einen Index
    Syntax FindRec(db : INTEGER; SearchStr : STRING [;Index[;Mode : INTEGER]]) : INTEGER
    Parameter db : Tabellenhandle von OpenDB
    SearchStr : gesuchte Information
    index : Indexname oder Indexnummer(>=0)
    Mode : 0 (Vorgabe) -> Suche nach Eintrag >= SearchStr; 1 -> Suche nach Eintrag = SearchStr
    Ergebnis 0 -> kein Datensatz gefunden, ansonsten recno(db)
    Siehe auch:
    firstrec() nextrec() lastrec() prevrec()
    Beschreibung Der SearchStr muss adäquat zur Index-Beschreibung aufgebaut sein. Enthält eine Komponente ein Komma, so muss diese geklammert werden.

    Beispiele:

    Index-Beschreibung ="Name,Vorname,Ort"
    SearchStr = "Schwalm,Till,München", "Lichtenberg,Franz,(München,Moosach)"

    Werden die Informationen vom Anwender geholt, ist eine Klammerung für alle Komponenten sinnvoll:

    SearchStr:='('+s_Name+'),('+s_Vorname+'),('+s_Ort+')'

    Wird kein Index angegeben, so wird im aktuellen (mittels access eingestellten) Index gesucht. Steht der Zugriff nicht auf einem Index (sondern auf Nummer oder Markierung), so erfolgt die Fehlermeldung "Illegaler Zugriff").

    Mit dem Modus 0 wird der (bzgl. der Index-Ordnung) kleinste Eintrag gesucht, der gleich oder größer dem gesuchten ist. Ist hier kein Eintrag vorhanden, so wird der größte Eintrag gesucht, der gleich oder kleiner dem gesuchten ist. In diesem Modus wird also nur dann 0 zurückgeliefert, wenn die Tabelle komplett leer ist.

    Im Modus 1 wird hingegen nur dann ein Wert ungleich 0 geliefert, wenn ein Eintrag gefunden wird, der in allen Komponenten mit der Suche übereinstimmt.

    tdbengine chat
    irc.tdbengine.org
    #tdbengine

       Copyright © 2003-2004 tdb Software Service GmbH
       Alle rechte vorbehalten. / All rights reserved
       Letzte Änderung: 21.10.2004
    {Fehler für :execmacro{execmacro="sessionspy"}