Deutsch English
Alphabetischer Index
Array-Funktionen
CGI-Funktionen
Datentypen
Datums/Uhrzeit-Funktionen
Debugging
  • tdb_errorline()
  • tdb_errormsg()
  • tdb_errorofs()
  • tdb_errorpos()
  • tdb_errorstr()
  • tdb_lasterror()
  • tdb_module()
    Operatoren
    Ramtext-Funktionen
    Selektion
    Socket-Funktionen
    Sonstige-Funktionen
    Sprachelemente
    Statistik-Funktionen
    Stream-Funktionen
    String-Funktionen
    System-Funktionen
    Tabellen-Funktionen
    Text-Funktionen
    Volltext-Funktionen
    Zahlen-Funktionen
    Home    Überblick    Suche    Impressum    Kontakt    Mitglieder
    Themenkomplex Debugging
    Funktion tdb_lasterror()
    Kurz Liefert den Fehlercode des letzen Fehlers
    Syntax TDB_LASTERROR
    Parameter
    Ergebnis 0 kein Fehler
    1 Datei kann nicht geöffnet werden
    2 allgemeiner Lesefehler
    3 allgemeiner Schreibfehler
    4 Fehler bei Indexerstellung
    5 Fehler bei Indexlöschung
    6 Index nicht vorhanden
    7 Fehler in Selektion
    8 Import-Fehler (nicht tdbengine)
    9 Fehler beim Dateierzeugen (IO-Fehler)
    10 Fehler beim Dateischließen (IO-Fehler)
    11 Indexschlüssel zu groß (über 256 Bytes)
    12 Fehler beim Indexladen (IO-Fehler)
    13 Index paßt nicht zur Datei (ungleiche Anzahl von Records)
    14 Kein Datenfeld (illegaler Feldbezeichner)
    15 Illegales Unterverzeichnis (nicht vorhanden oder kein Zugriffsrecht)
    16 Illegale Dateiverknüpfung (Fehler in RELATION)
    17 Datei ist offen (opendb auf bereits geöffnete Tabelle)
    18 Keine Datei im aktuellen Verzeichnis
    19 Datensatz nicht gefunden
    20 Modul nicht gefunden (bei USES oder INCLUDE)
    22 Datei existiert bereits
    23 Index bereits geöffnet
    25 allgemeiner Syntax-Fehler
    26 Illegaler Dateiname
    28 Indexbeschreibung zerstört
    29 Falsche Programmversion
    30 doppelter Eintrag
    31 MEMO-Datei nicht zu öffnen
    32 MEMO hier nicht erlaubt
    33 Fehler bei Memoschreiben
    34 Illegale Operation
    35 Datei bereits geöffnet
    36 Zugriff nicht erlaubt
    37 Datei nicht gefunden oder Zugriff verweigert (bei opendb)
    38 Falscher Code (Passwort oder Verschlüsselungscode passen nicht)
    39 Fehler in INCLUDE-Datei
    40 Kein angekoppelter Datensatz
    41 Ausdruck nicht komplett
    42 Illegaler Operator
    44 Typen stimmen nicht überein oder unbekannter Typ (meist bei Zuweisungen A:=B)
    45 Unbekanntes Zeichen
    46 Illegale Zahlenkonstante
    48 Logischer Operand fehlt
    49 Illegaler Operand
    50 Unbekannter Bezeichner
    51 Feldvariable erwartet
    52 Unbekannter Fehler
    53 Zu viele Variablen
    54 '=' fehlt
    55 Zahl erwartet
    56 ? erwartet
    57 Illegale Dateistruktur
    58 Keine Tabelle
    59 Zu viele Felder (mehr als 1000 Datenfelder in Tabelle)
    60 Ausdruck zu komplex (bspw. in Rekursion)
    61 Fehler in Ausdruck
    66 Zeichenkette erwartet
    67 Zu viele Indizes
    71 Bezeichner doppelt definiert
    72 REL-Datei existiert bereits (bei GENREL)
    73 Zu viele L- oder R-Felder (bei MAKEDB)
    74 String zu lang (mehr als 255 Zeichen)
    76 Nur ein N-Feld erlaubt (ein AUTO-Feld pro Tabelle)
    77 Keine Relationstabelle (bei MARKTABLE)
    80 Nur ein ID_Index erlaubt
    81 Bereichsüberlauf (bei ARRAY-Indizes)
    82 Unbekanntes Kommando
    83 Label fehlt
    84 Kein ID-Index festgelegt
    85 Keine Definition (Tabellenstruktur ohne Felder)
    86 Illegale Textaufteilung
    87 Illegaler Zugriff (bei ACCESS)
    89 Variable erwartet (bei Referenzparametern)
    90 Fehler beim Indexschreiben
    91 Fehler beim Indexlesen
    92 Ende des Unterreports nicht festgelegt (ENDSUB fehlt)
    93 Illegale Operation
    94 Zu viele Dateien (mehr als 31 geöffnete Tabellen)
    95 Index defekt
    96 UNTIL erwartet
    97 END erwartet
    98 Illegale Indexdefinition (auch bei SORTMARK)
    101 Verschachtelung nicht erlaubt (von Porzeduren)
    102 ENDPROC fehlt
    103 Weitere Anwender im Netz (nur bei Spezialversion)
    104 Netzoperation abgebrochen (nur bei Spezialversion)
    105 Datensatz wird bereits editiert (nur bei Spezialversion)
    106 Fehler beim Einloggen (nur bei Spezialversion)
    107 IPX-nicht aktiv (nur bei Spezialversion)
    108 Timeout-Fehler (nur bei Spezialversion)
    109 Unbekannter Fehler im Netz (nur bei Spezialversion)
    110 Locking-Fehler (nur bei Spezialversion)
    111 BLOB nicht zu öffnen
    112 MEMO defekt
    113 BLOB defekt
    114 Operation abgebrochen
    115 Kein Schreibrecht auf Datei
    116 Index noch in Gebrauch
    117 Illegale Dateistruktur
    120 Laufzeitfehler (für Debugger)
    Siehe auch:
    tdb_errorstr()
    Beschreibung TDB_LASTERROR wird bei jeder von der tdbengine ausgeführten Operation gesetzt.

    In den meisten Fällen erfolg ein Programmabruch, wenn ein Fehler auftritt. Mit dem Schalter

    .ec 1

    kann bei Zuweisungen (und nur bei diesen) der Programmabruch unterbunden werden. In diesem Fall kann (oder besser gesagt muss) das Programm auf eventuell auftretende Fehler reagieren.

    Mit TDB_ERRORSTR(TDB_LASTERROR) kann die Fehlermeldung im Klartext abgeholt werden.

    Bei Compilerfehlern geben folgende System-Variablen (alle INTEGER) zusätzliche Auskunft über die Fehlerposition:

    TDB_ErrorLine : Zeilenummer im Programm
    TDB_ErrorOfs : Spalte innerhalb dieser Zeile
    TDB_ErrorPos : Zeichenposition im Programmtext

    Den Fehlerausdruck speicher die Systemvariable (STRING)

    TDB_ErrorMsg

    Hinweis: TDB_LASTERROR ersetzt die System-Variable "Fehler" aus alten TDB/VDP-Tagen.

    tdbengine chat
    irc.tdbengine.org
    #tdbengine

       Copyright © 2003-2004 tdb Software Service GmbH
       Alle rechte vorbehalten. / All rights reserved
       Letzte Änderung: 21.10.2004
    {Fehler für :execmacro{execmacro="sessionspy"}